Weltbevölkerung steigt auf Rekord von 8 Milliarden Menschen

Weltbevölkerung steigt auf Rekord von 8 Milliarden Menschen, bis zum Ende des Jahrhunderts werden auf der Erde 10 Milliarden Menschen leben

Weltbevölkerung steigt auf Rekord von 8 Milliarden Menschen

Weltbevölkerung steigt auf Rekord von 8 Milliarden Menschen, bis zum Ende des Jahrhunderts werden auf der Erde 10 Milliarden Menschen leben. 

Mitte November 2022 gab es 8 Milliarden Menschen und die Weltbevölkerung der Erde steigt bis zum Ende des Jahrhunderts auf 10 Milliarden Menschen. Das schnelle Wachstum der Weltbevölkerung könnte zur Bedrohung für unsere Zukunft werden. Klar ist, wir müssen unsere Lebensweise überdenken. Die Weltbevölkerung wird sich bei etwa 10 Milliarden stabilisieren, aber es liegt an uns eine Vereinbarung, mit den Völkern die Fragen zum Klimawandel bis hin zum Umweltumgang, der Entwicklungs- und Wohlstandesfragen zu klären.

Es gibt mehr als genug Nahrungsmittel, um den ganzen Planeten zu ernähren. Doch es gibt viele Menschen, gerade in Afrika, die unter- und mangelernährte sind. Das ist also wirklich eine Frage der gerechten Verteilung. Tatsächlich wächst die Weltbevölkerung nicht überall gleich schnell. Am stärksten nimmt die Bevölkerung in Afrika und Zentralasien zu, Einkommensärmeren Länder, die oft auch zu den ersten Opfern von Klimakatastrophen zählen und in denen Mädchen oftmals nicht zur Schule gehen können.

Denn es gibt einen ganz klaren Zusammenhang zwischen Bevölkerungswachstum und Schulbildung. Ländern in den Mädchen seltener die Schule besuchen, zählen zu den ärmsten Ländern in Afrika. Oft geht Hunger und Armut einher mit einer hohen Kindersterblichkeit, dem Fehlen einer Kranken, Arbeitslosen und Altersversicherung.

Kinder übernehmen hier oft die Rolle der Versorger, Armut hat also einen direkten Einfluss auf die Schulbildung, viele brauchen ihre Kinder im Falle einer Krankheit im Alter etc.
Sie versorgen die Eltern, wenn die sich nicht mehr um sich selbst kümmern können, was dazu führt, dass sie noch mehr Kinder bekommen.

Bildung für alle, Einhaltung der Frauenrechte und eine bessere Verteilung der Ressourcen sind die wichtigsten Hebel, die bewegt werden müssten, damit alle Erdbewohner und Bewohnerinnen ein menschenwürdiges Leben führen können, unabhängig von der Bevölkerungsdichte.

By Tom Rebbalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like