Polizistenmord von Kusel – Polizeiinspektion Kusel und Staatsanwaltschaft Kaiserslautern

Polizistenmord von Kusel - Polizeiinspektion Kusel und Staatsanwaltschaft Kaiserslautern

Wer als Polizei Terror und Gewalt sät, wird als Polizei Terror und Gewalt ernten.

Wenn die Polizei im Dienst Menschen tötet, foltert oder quält, sie glauben im Polizeidienst Grenzen überschreiten zu können, wird sich die Gewaltspirale immer mehr und immer schneller drehen.

Das Bild, das die Polizei in der Öffentlichkeit abgibt, ist nicht nur, das des Helfers in Uniform, sondern auch das des Täters mit Polizeiwaffe.

Wenn jedes Jahr ca. 2000 Übergriffe durch die Polizei bekannt und angezeigt werden, davon aber nur 40 Polizisten angeklagt und sogar nur 20 Polizisten verurteilt werden, dann zeigt es sich, wer der aggressive Feind im Land ist. Wenn die Polizei Gewissheit darüber hat, dass nur 1 % der aggressiven Polizeibeamten verurteilt werden, dann ist für Übergriffe von Polizeibeamten Tür und Tor geöffnet.

Nicht besser wird es, wenn man sich weiter verdeutlicht, dass tausende Übergriffe überhaupt nicht aktenkundig werden, dann zeigt das exemplarisch auf, warum die Polizisten in Kusel sterben mussten.

Die Polizei hat ein strukturelles Problem bei der Aufbereitung von Polizeiübergriffen. Solange das nicht behoben wird, bringt es nichts, dass Polizisten mit Body-Cam und Waffen herumlaufen, sondern dann muss das Dienstrecht, solche Straftäter aus dem Dienst entfernen, um der Öffentlichkeit aufzuzeigen, dass nicht mit zweierlei Maß gemessen wird.

Die Täter, Rechtsbeuger und Dulder, beim Justizskandal von Rheinland-Pfalz:

Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Justizminister Herbert Mertin, Innenminister Roger Lewentz

Justizminister Mertin und Innenminister Lewentz ziehen positives Fazit nach Terror-Einsatz in Worms, Eich und Mainz in Rheinhessen RLP
Justizminister Mertin und Innenminister Lewentz ziehen positives Fazit nach Terror-Einsatz in Worms, Eich und Mainz in Rheinhessen RLP

Thorsten Heck Eich WISAG Mannheim, Viktor Neumüller Eich Sika Automotive Worms, Simone Rühl Eich, Andreas Rühl Eich, Peter Müller Eich, Thomas Müller Eich,

Verbandsbürgermeister Verbandsgemeinde Eich Maximilian Absteim (CDU) Mettenheim, David Profit Sozialgericht Mainz, Staatssekretär Familienministerium, Landesregierung Rheinland-Pfalz, Freibad Gimbsheim und SFG

Polizeihauptkommissar Rainer Schreiber VG Eich Polizeiinspektion Worms,

Staatsanwältin Andreas Keller Mainz, Oberstaatsanwalt Rainer Hofius Staatsanwaltschaft Mainz und Akkordeon-Orchester Mainz, Staatsanwältin Barbara Euler Staatsanwaltschaft Mainz CDU Messel, Staatsanwältin Nadine Moormann Staatsanwaltschaft Mainz, Staatsanwältin Alexander Ernst Staatsanwaltschaft Mainz,

Spezialkommando Terrorjustiz bei der Staatsanwaltschaft Mainz geführt vom Andrea Keller Staatsanwältin Barbara Euler und Oberstaatsanwalt Rainer Hofius sowie Staatsanwältin Nadine Moormann
Spezialkommando Terrorjustiz bei der Staatsanwaltschaft Mainz geführt vom Andrea Keller Staatsanwältin Barbara Euler und Oberstaatsanwalt Rainer Hofius sowie Staatsanwältin Nadine Moormann

Richter Thomas Bergmann OLG Koblenz und DFB Vize, Richterin Frauke Lattrell Amtsgericht Worms und Soroptimist International Club Worms, Richter Sebastian Keiper Amtsgericht Worms und Landgericht Landau und Berufsfeuerwehr Mainz, Richterin Nisa Yildirim Amtsgericht Worms und Amtsgericht Mainz, Richter Kim Naike Sander Amtsgericht Worms Landgericht Kaiserslautern, Amtsgericht Kaiserslautern, Richter Tobias Eisert Präsident Landgericht Mainz, TC Rot-Weiß Boppard, Rotary-Club Boppard-St.Goar, Richter Oliver Berg Landgericht Mainz, Richter Tobias Suder Landgericht Mainz,

Richter Leitges OLG Koblenz, Richter Wolfgang Eckert Landgericht Mainz, Richter Bernhard Dapper Landgericht Mainz, Richterin Zander Landgericht Mainz

Rechtsbeugung und Willkür von Richtern in Worms Mainz und Koblenz in Rheinland-Pfalz
Rechtsbeugung und Willkür von Richtern in Worms Mainz und Koblenz in Rheinland-Pfalz

Rechtsanwalt Martin Jungraithmayr Mannheim, Rechtsanwalt Nico Bracht Mainz

Fachärztin für Psychiatrie/Psychotherapie Dr. Eva Regier-Klein Lampertheim

Justizskandal, Justizopfer, Rechtsbeugung, Willkür, Willkürjustiz, Justizwillkür, Terrormiliz, Terrorjustiz, Justizterror, RLP, Rheinland-Pfalz

By Tom Rebbalter

3 Comments

  • In Teilen magst du Recht haben, Polizeigewalt ist ein Problem. Aber die Zusammenhänge die du herstellst sind falsch, und im Falle der Morde in Kusel einfach nur eklig und resepktlos. Du solltest dich schämen, eine solche Tat als Beispiel bzw. Anlass für deine These zu verwenden. Zumal dein Versuch, einen Fall, bei dem Kriminelle auf frischer Tat ertappt wurden und aus Angst vor Konsequenzen zwei Morde begangen haben, mit Polizeigewalt in Verbindung zu bringen einfach nur absurd und lächerlich ist.

  • Eine kaltblütig und skrupellose Tat von Kriminelle derart zu rechtfertigen, ist mehr als vermessen. Diese Argumentation ist absurd und Deine Einstellung macht mich fassungslos. Mehr möchte ich dazu auch nicht sagen.

  • Laura Janina Conraths -

    Absolut haltlose Argumentation, Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung ein Witz.
    Ich habe noch nie schlechte Erfahrung mit der Polizei gemacht (ja, da gibt es dennoch schwarze Schafe, wie überall).
    Klarer Fall von: Du siehst die Welt nicht wie sie ist, sondern wie du bist.

Schreibe einen Kommentar

You May Also Like