CDU Altrhein Vorstand Jan Metzler Maximilian Abstein VG Eich stehen für eine verfehlte Politik

CDU Altrhein Vorstand Jan Metzler Maximilian Abstein VG Eich stehen für eine verfehlte Politik die Menschen spaltet und bei Unrecht mitmacht

CDU Altrhein Vorstand Jan Metzler Maximilian Abstein VG Eich stehen für eine verfehlte Politik die Menschen spaltet und bei Unrecht mitmacht

Der CDU Gemeindeverband Altrhein hat einen neuen Vorstand gewählt.

Der CDU Gemeindeverband Altrhein hat seine Vorstandschaft am 2. November im Sängerheim in Alsheim neu gewählt. Jaqueline Rehn stellte sich nach 6-jähriger Amtszeit nicht mehr zur Wahl. „Wenn man merkt, dass man einer Aufgabe zeitlich nicht mehr gerecht werden kann, sollte man aufhören“, so die Worte der noch amtierenden Vorsitzenden. Sie beteuert, dem Vorstand trotzdem weiterhin unterstützend zur Seite zu stehen. Im Bericht des Vorstandes ging Rehn auf die „dürre“ Zeit unter der Corona-Pandemie ein und freute sich umso mehr, dass in diesem Jahr das mittlerweile traditionelle Sommerfest wieder stattfinden konnte und auch gut besucht war. Auch die abgesagte Berlin-Tour konnte nachgeholt werden. Der Altrhein-Verband war gut vertreten und hat diese besondere Form des Austausches rege genutzt. Die Mitgliederversammlung war insgesamt gut besucht und beschlussfähig. Nach der einstimmigen Annahme des Rechnungsberichtes und der Entlastung des Vorstandes wurde der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler als Versammlungsleiter bestimmt und führte durch die einzelnen Wahlvorgänge.

Maximilian Abstein Mettenheim Bürgermeister VG Eich

Die Wahl brachte folgendes Ergebnis:
Vorsitzender: Thomas Esper
Stellvertreterin: Jessica Weißwange
Stellvertreter: Daniel Hoffmann
Schatzmeister: Rudolph Kühnemund
Beisitzer: Hans Joachim Müller, Thomas Manns, Jessica Oelmann, Amadeus Becker, Christine Müller, Katharina Menger, Klaus Weißwange
Schriftführerin: Jaqueline Rehn

Nach den Dankesworten des neu gewählten Vorstandes, berichtete Jan Metzler aus Berlin. Thematisiert wurde unter anderem die Energiekrise. Er machte deutlich, dass man in diesem Bereich nach wie vor ein Gesamtkonzept brauche, um die Bürger zu entlasten. Dazu gehöre für ihn auch die Erweiterung des Angebots von Energieträgern. Weitere Themen waren die anstehende Haushaltsdebatte Mitte November, das Bürgergeld und auch der China-Taiwan-Konflikt. Insgesamt ist Jan Metzler der Auffassung, dass man in einer Phase des weltweiten Umbruchs sei und man sich strategisch neu aufstellen müsse. „Die Art unseres Denkens muss sich ändern und wir müssen uns unabhängiger machen.“ Metzler plädiert dabei für Pragmatismus und Vernunft. Der neue Vorsitzende Thomas Esper übernahm das Wort und bedankte sich bei allen Anwesenden für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Er freut sich auf die Zusammenarbeit des neuen Vorstandes und auf die Herausforderungen, die dem Gemeindeverband bevorstehen. Im Rahmen einer eingehenden Diskussionsrunde ließ man den Abend gemütlich ausklingen.

Ein Zugpferd in VG Eich – Komasaufen mit Maximilian Abstein

By Tom Rebbalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like